Tiny Hand Bow Heart Hus Finch

Montag, 7. April 2014

April... oder wie es wächst und blüht


Meine Lieben,

ich melde mich mal wieder kurz bei euch,
und hoffe, es geht euch allen gut!

Im Augenblick genieße ich wieder jeden sonnigen Tag
und verbringe die meiste Zeit im Garten.


 Dieses Jahr ist ein gutes Jahr,
denn alle meine Pflanzen haben den Winter überlebt,
selbst wenn ich sie nur in Töpfen ohne Schutz draußen hatte.


In diesem Jahr bekam mein Garten wieder einige neue Pflanzen dazu.
So finden sich dort nun Moossteinbrech, Kriechgünsel, Immergrün, Rispenhortensie,
sowie einige Spindelsträucher und zwei Rambler-Rosen (Lykkefund)


Ausgesäht habe ich diesmal nur Tomaten, Gurken, Zucchini, Melone,
Edelwicke, Petersilie, Basilikum, Radieschen, Karotten
und eine Blumenmischung.


Seit ein paar Tagen steht nun der Rosenbogen, an dem die Rambler-Rose emporwachsen darf.
Davor habe ich als Buchs-Ersatz einige Spindelsträucher gepflanzt.

Nun fehlt mir nur noch die passende Gartenbank,
die ich mir ausgesucht habe.


An der überdachten Terasse haben wir uns jetzt nach sehr langem hin und her
für Wilden Wein entschieden, der schon kräftigt wächst.


Ich wünsche euch allen ganz viele wunderschöne Tage
und verbleibe bis bald und mit
herzlichen Grüßen,


Donnerstag, 6. März 2014

Spring Time



Zuerst einmal möchte ich mich bei allen herzlichen Bedanken,
die sich schon Sorgen um mich gemacht haben und mir daher auch
teils Emails geschickt haben.

Ich hatte einfach keine Lust und Muse auf meinen Block,
sowie auf die oft so negativ geprägte Internetwelt.

Ich gehöre einfach nicht zu den Menschen,
die auf den Jammer-Zug aufspringen oder sich davon mitreißen lassen.

Für mich war die Auszeit sehr gut,
weil ich mal wieder feststellen konnte, wie wenig ich eigentlich
wirklich zum Leben brauche, wenn ich mich nicht überall anstecken lasse.

Das 'Auch-Will-Haben-Syndrom'
ist bei mir inzwischen wieder sehr gut verheilt ;o



Jetzt freue ich mich tierisch auf meinen Garten
und zähle fast schon die Knospen die täglich dazukommen.

Euch wünsche ich einen wunschönen Tag,
ganz viele liebe Grüße,


Montag, 20. Januar 2014

Projekt 2.Teil [eine Art Kaminumrandung]


Hallo meine Lieben,
wieder einmal vergingen die Tage bei mir wie im Flug. Aber ich habe es in dieser Zeit auch
geschafft, die Art Kaminumrandung 3-fach anzustreichen und zu bearbeiten. Doch noch
immer ist sie nicht komplett fertig, da noch ein Einlegeboden und ein Vorhang fehlt, da
sie im jetztigen Zustand ja noch nicht ihren wirklichen Zweck erfüllt.

Schließlich soll sie ja den Verteilerkasten der Fußbodenheizung komplett
verdecken ;o)


Aber ich bin schon jetzt wirklich sehr zufrieden mit unserer selbstgebauten
Konstruktion, vor allem weil der Flur nun nicht mehr ganz so kahl wirkt.


Ich habe die Umrandung 1x mit einer dunkelgrauen Farbe gestrichen,
danach 2x mit weißer Farbe. Dabei habe ich die Zierleisten jedoch immer nur
mit sehr wenig weiß gestrichen, dass dasdunkelgrau noch sichtbar bleibt.

Nach dem Trocken habe ich mit Schmirgelpapier alle Kanten bearbeitet
und mit einer Spachtel hier und da Kratzer reingezogen.


Ansonsten habe ich meine Freizeit sehr genossen und habe endlich mit etwas
Sport begonnen. Ich bin ein extremer Sportmuffel, zumindest was Laufen und Geräte angeht.
So habe ich lange habe überlegt, was denn für mich und meine Wehwehchen
der passende Sport sein könnte, und wofür ich nicht weit fahren muss.

Schließlich habe ich mich nun für das Schwimmen entschieden, und so gehe ich 1-2 x in der
Woche ins Hallenbad und schwimme dort meine Bahnen. Der Vorteil, dass es mir genau da hilft,
wo ich es unbedingt benötige, und dass ich zu Fuß nur fünf  Minuten dorthin laufe.

Perfekt für mich!


So meine Lieben, nun seit ihr wieder auf dem neusten Stand ;o)

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche und viel Erfolg und Glück
bei all eurem Tun!


Ganz viele liebe Grüße,